Archiv für April, 2015

M… wie Macro

Veröffentlicht: 18. April 2015 in ABC Challange, Foto, Insekten, Macro
Schlagwörter:, , ,

Wer mag nicht die scharfen Nahaufnahmen von Insekten oder Blumen? So Detailreich, so unglaublich schön und natürlich. Ich kann mich an diesen Bildern einfach nicht satt sehen, bin aber von meiner Kunst etwas enttäuscht. Aber ich gebe nicht auf, denn das Knipsen von Krabbeltieren macht trotzdem riesengroßen Spass. Zumindest dann, wenn man nicht von einer Heuschrecke angesprungen wird… 🙂 (so geschehen im August 2014 🙂

Viel Spass beim Anschauen meiner kleinen Auswahl, es sind diesmal auch ältere Bilder dabei:

Advertisements

L… wie Lanzarote

Veröffentlicht: 17. April 2015 in ABC Challange, Foto
Schlagwörter:, , ,

L… wie Lanzarote,

die wohl skurrilste Insel der Kanaren. Schon beim Landeanflug und dem Blick aus dem Fenster hat man den Eindruck, man würde auf dem Planeten Vulkan landen 😉 (Trekkies sind an dieser Stelle besonders gegrüßt). Mir hat bei diesem Urlaub die Rundfahrt durch den Timanfaya-Nationalpark besonders gut gefallen.

Bin heute mit dem Rad gefahren und dabei habe ich mit meinem Handy eine kleine Kirche im Hagener Süden festgehalten. Ja, auch aus Handybildern kann man tolle HDR Bilder erstellen.

Vorher:

K wie Kirche - echt

Bearbeitet mit Photomatrix:

K wie Kirche - Tonemapped

Ob das jetzt besser oder schlechter ist? Liegt im Auge des Betrachters. Eine kleine Anleitung dazu:

Zuerst wird das Programm Photomatrix benötigt. Ich arbeite mit der Version 5.0 Pro. Dann müsst Ihr Euer Handybild 2x abspeichern. Richtig, wir speichern das selbe Bild 2x ab. Dann öffnen wir Photomatix und klicken auf: Belichtungsreihe laden.

Photomatrix -Handyfoto

Anschließend suchen wir unsere beiden Bilder und stellen die Belichtung ein. Wie hier im Bespiel auf +3. Das untere Bild bleibt bei dem Wert 0,00 stehen.

Photomatrix -Handyfoto1

Anschließend fragt Photomatrix nach dem entfernen von Geisterbildern. Für uns ist das uninteressant, da wir mit ein und dem selben Bild arbeiten. Deshalb einfach bestätigen und weiter klicken.

Jetzt erfolgen die Einstellungen mit dennen wir unser Bild weiter bearbeiten. Ich habe mich für die Vorgabe Natürlich entschieden. Habe folgende Einstellungen vorgenommen:

Stärke auf -8,8; Helligkeit -1,6; Schatten 1,2; Lokaler Kontrast 9,7; Weißpunkt 2,4; Schwarzpunkt 1,6;

Photomatrix -Handyfoto2

Anschließend wird das Bild verarbeitet und wir haben ein bearbeitetes Handy HDR Bild. Viel Spass beim nachmachen.

J… wie Jenseits

Veröffentlicht: 11. April 2015 in ABC Challange, Bildbearbeitung, Foto
Schlagwörter:, , , ,

J… wie Jenseits.

Seit jeher beschäftigt sich die Menschheit je nach Religion und Herkunft mit verschiedenen Ansichten über das Jenseits. Was wohl passiert, wenn der Körper nicht mehr lebt. Nach dem Glauben der Bahai besitzt jeder Mensch eine unsterbliche Seele und der irdische Körper ist das Werkzeug um in dieser Welt geistige Fähigkeiten zu entwickeln. Und der Tod gilt nach deren Ansicht als der Tag, an dem sich der Mensch für seine Taten verantworten muss. Andere Relgionen wie das Christentum glauben an Auferstehung und wieder andere glauben an eine Reise in ein Paradies.

Fakt ist, die Menschen beschäftigt sich mit diesem Thema. Genau wie ich, denn mir ist zu dem Buchstaben J leider kein besserer Begriff eingefallen. Und deshalb gibt es heute bearbeitete Bilder von alten Friedhöfen, denn nach meiner Meinung landet man nach dem Tod hier. 🙂

I… wie irgendwas. Was bietet sich bei dem heutigen Kaiserwetter besser an, als eine Bestätigung für den ersten richtigen Frühlingstag 2015? Richtig ein Handyfoto von meinen Blumenkübel im Garten😊. Genießt das schöne Wetter.

I-wie Irgendwas I wie Irgendwas

Hier speziell das SchiffsHEBEWERK in Henrichenburg im Dortmund-Ems-Kanal. Von Kaiser Wilhelm II höchst persönlich eingeweiht. Da ich der Ansicht bin, das Aufnahmen aus Stahl und speziell aus der Industrie in S/W mit einem gesunden Kontrast eindrucksvoller wirken, gibt es heute eine Schwarz-Weiss-Galerie vom Schiffshebewerk. 

Anleitung für S/W Bilder:

Mit dem Programm Lightroom von Photoshop gibt es etliche Möglichkeiten zur Verbesserung bzw. Änderung von Bildern. Meine Kamera habe ich so eingstellt, das sowohl .jpg als auch .NEF Bilder (bei anderen Kamaraherstellern .RAW) gespeichert werden. Das sind die besten Vorraussetzungen für die Benutzung von Lightroom.

Schwarz-Weiss Anleitung2

Zuerst suche ich auf der linken Seite unter Vorgaben S/W-Vorgaben Lightroom und stelle anschließend S/W – hoher Kontrast ein. Anschließend passe ich den Tonwert meines Bildes an: Hier im Beispiel Belichtung auf + 0,15 und Kontrast auf +55. Klingt vielleicht kompliziert, ist es aber keinesfalls. Einfach ausprobieren bis es gefällt. Viel Spass beim nachmachen.

G… wie GIGANTISCH

Veröffentlicht: 6. April 2015 in ABC Challange, Foto
Schlagwörter:, ,

Mein alltäglicher Wahnsinn beginnt in einem Dorf zwischen Ruhrpott und Sauerland und bisher war es mir nicht vergönnt eine Towerlandschaft wie z.B. Manhatten zu besuchen. Eine kleine Alternative bietet Frankfurt am Main. Wie ich so zwischen den Häusern stand, war ich von der gigantischen Größe einfach nur beeindruckt. Was noch faszinierender war, war die Aussicht vom Maintower. Die Stadt wirkt von der Besucherterrasse wie die Minaturwelt in Hamburg. Für mich als Wahl-Dorf-Trottel bedeutet G… wie GIGANTISCH.

F… wie Fotografie oder Fotoapparat

Veröffentlicht: 6. April 2015 in ABC Challange, Foto
Schlagwörter:, ,

Da passt an dieser Stelle, auf diesem Blog einfach nichts anderes 🙂

Meinen ersten Analogen Fotoapparat habe ich mit 12 Jahren zum Gebutstag geschenkt bekommen. Eine Fuji Kompaktkamera. Ne was hab ich dieses kleine Ding geliebt. Und 2003, mit der Geburt unseres Sohnes gab es dann die erste digitale Kamera – eine Canon Powershot A60 mit gigantischen 2,0 Megapixel… Ja so war das damals. Heute habe ich eine digitale Spiegelreflexkamera von Nikon (D5200) mit 24 Megapixel und damit bin ich sehr zufrieden. Ihr widme ich heute auch das Bild inclusive meines neuen Logos. F wie Fotoapparat 🙂F-wieFotographie-Nikon

E….. wie Ei

Veröffentlicht: 5. April 2015 in ABC Challange
Schlagwörter:, , ,

Na was würde sich an Ostern nicht besser anbieten bei dem Buchstaben E? E wie Ei. Ich mag sehr gerne Eier, egal ob gekocht, gebraten oder im Kuchen verbacken. Überhaupt finde ich, das Eier sehr vielfältig einsetzbar sind. Rührei mit Schnittlauch zum Beispiel. Sehr lecker und darf bei einem Sonntagsfrühstück nicht fehlen.

2015-04-05 13.01.33

D…. wie Dortmund

Veröffentlicht: 4. April 2015 in ABC Challange
Schlagwörter:, ,

D… wie Dortmund. Die Stadt im Ruhrgebiet wo ich viel Zeit während meiner Kindheit und Jugend verbracht habe. Nicht nur wegen dem BVB ist diese Stadt immer eine Reise wert. D-wie Dortmund

Der erfolgreiche Strukturwandel vom Stahl und Kohle zur belebten Stadt nicht nur innerhalb des Wallrings. Vom großen Multiplexkino bis zur schönen Einkaufspassage am Ostenhellweg hat diese Stadt für jeden etwas zu bieten. Der U-Turm, früher der Ort an dem das Dortmunder – Union Bier gebraut wurde, heute ein Zentrum für Kunst und Kreativität. Ich bin sehr gerne in Dortmund, auch wenn ich nicht hier wohne komme ich doch immer wieder gerne hierher zurück.

DSCFD-wie Dortmund

C…. wie Cabrio

Veröffentlicht: 3. April 2015 in ABC Challange, Foto
Schlagwörter:,

C-wie Cabrio-klein

Seit letztem Sommer mein fahrbarer Untersatz. Ein wirklich tolles Gefühl bei sonnigem Wetter damit durch die Gegend zu fahren. Eigentlich macht es auch bei Regen Spaß, jedoch ist das Verdeck in diesem Fall geschlossen.

B… wie Brücke

Veröffentlicht: 2. April 2015 in ABC Challange, Foto
Schlagwörter:, , ,

B-wie Brücke

Hier die Hohenzollernbrücke in Köln. Erbaut 1911, den Krieg mehr oder weniger gut überstanden und auch heute noch eine, wie ich finde, sehr schöne Brücke. Im Hintergrund das Wahrzeichen der Stadt. Der Kölner Dom. Dieses Bild entstand im September 2014 während einer Fortbildung, naja eigentlich in einer Pause 🙂

ABC Challange – heute A wie…

Veröffentlicht: 1. April 2015 in ABC Challange
Schlagwörter:

Nun denn, ich habe mir die letzten Tage überlegt in welcher Reihenfolge ich weitere Bilder zeigen kann. Und da hat sich so eine Art ABC-Challange angeboten. So fange ich bei A an. A wie ACHTERBAHN. A-wie achterbahn

Wer kennt nicht den ultimativen Nervenkitzel einer Achterbahnfahrt? Das typische Rattern, welches man hört solange man in der Warteschlage steht. Die unendlich lange Auffahrt mit dem Kettenaufzug während man in dem Wagen hochgezogen wird. Oder die Zeit, die für einen Moment still zu stehen scheint, bevor es abwärts geht. Ich fahre sehr gerne Achterbahn. Dieses Bild entstand im Herbst 2014 im Heidepark.