Lost Places: Häuser Ruinen

Wer im WWW nach Fotomotiven schaut und beim googlen das Wort Ruine sucht, findet bei Wikipedia folgende Beschreibung: Ruine (von lateinisch ruere für „stürzen“) bezeichnet ein zerfalles Bauwerk, wie ein Haus, beziehungsweise dessen Überreste. Im Plural für verfallene oder ausgegrabene Städte bzw. Teile davon, Tempelanlagen oder ganze Landstriche gebraucht. Ich frage mich immer wer denkt sich sowas aus??? Für mich sind Ruinen die mitunter schönsten Fotomotive.

15 Kommentare zu „Lost Places: Häuser Ruinen

  1. Was hast du gegen die Definition? Die ändert ja nichts daran, dass auch fast komplett zerfallene Bauwerke sehr attraktiv sein können. Schöne Bilder hast du zusammengestellt.

    Liken

  2. Wiedermal ganz tolle Bilder.
    Hier könnte man fast den feuchten Moder riechen.
    Das Foto mit den Sesseln hat was.
    Das Schimmelgrün der Wände…..

    Nur das Stoffmuster der Sessel stört etwas.
    Solche Sessel findet man oft in Ferienwohnungen 😉

    Liebe Grüße!
    Lo

    Gefällt 1 Person

  3. Das sind ja wieder interessante Enddeckungen und Bilder. Etwas weiteres interessiert mich. Läufts du da alleine über die morschen Böden? Ich bin glaube ich ein Angsthase. 😉
    Liebe Grüsse Fredi

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s