Kohlmeise, Rotkehlchen & Co.

Die Ganzjahresfütterung ist kein Mittel gegen den Vogelschwund, so decken die Körner im Garten gerade mal 10-15 Vogelarten ab. Mittlerweise gibt es ein ganzes Gourmet-Angebot. Nicht nur den Klassiker „der Meisenknödel“, es gibt sogar auch Meisen-Ringe,  Streufutter, Nussschalen, befüllte Kokusnüsse… usw. . Ich befülle die Snackbar im Garten sehr gerne und beobachte. Heute habe ich ein paar Bilder gemacht, die ich Euch gerne zeigen möchte.

13 Kommentare zu „Kohlmeise, Rotkehlchen & Co.

  1. Passt! Ganzjährig füttern rettet nicht die Welt, schadet aber auch nicht. Und führt uns täglich vor Augen, dass wir nicht alleine auf der Welt sind und wir über allem stehen. Die Rekorde aus der Vogelwelt sprechen für die Kleinen, wenn man zB. an die Zugleistungen denkt. Viele unsrer Wintermeisen und Co kommen aus dem hohen Norden! Liebe Grüße!

    Gefällt 1 Person

  2. So niedlich!
    Bei uns füllen wir auch das ganze Jahr immer wieder das Vogelhäuschen auf.
    Das haben auch die Eichhörnchen ganz schnell herausgefunden und besuchen das Vogelhäuschen ebenfalls regelmäßig und ausgiebig.
    Sie vetragen sich übrigens ganz wunderbar mit den Vögeln.
    LG von Rosie

    Gefällt mir

  3. Total schön ❤ ! Ich füttere unsere Vögel auch das ganze Jahr über. Im Sommer gibt es Haferflocken und leichte Kerne, ab Herbst dann Fettfutter 😉 Haben meine Eltern früher schon immer gemacht.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s