Lost Places: Sanatorium H. im Harz

Baubeginn war ziemlich genau im Jahre 1905. Es sollte eine Einrichtung für private Lungenkranke, getrennt nach Männern und Frauen, werden. Das Sanatorim verfügte im Jahr 1907, nach Eröffnung über insgesamt 32 Betten. In den ersten Betriebsjahren bekam das Gebäude diverse An- und Ausbauten – die nach heutigen Maßstäben eine Inbetriebnahme vorausgesetzt hätten. z.B. bekam das Haus erst im Jahr 1912 Wasserspülklosets.

1907 (1)

Friedrich Cords leitete das Sanatorium bis ins Jahr 1925, dann übernahm seine Frau die Führung. Nach Erweitrungsarbeiten konnten 50 Betten vorgehalten werden. Frau Cords hatte die Leitung weitere 10 Jahre. Danach geschah ein, für damalige Zeiten, grotestker Umstand: Die einzige Tochter der Cords übernahm mit ihrem jüdischen Ehemann das Sanatorim, und jetzt kommt es, als: „Arisches-Haus“. Über die NS-Zeit ist nicht viel bekannt. Die Tochter führte das Haus bis ins Jahr 1960. Mit sinkender Zahl lungenkranker Patienten wurde das Haus in ein Feierabend- und Pflegeheim umfunkioniert. Anfang der 90er Jahre wurden die letzten Pflegepatienten verlegt und das ehemalige Sanatorim geschlossen. Die Erbengemeinschaft, bestehend aus rund 40 Personen und deren Zerstreuung über den gesamten Globus haben das Grundstück zu Ruinen verkommen lassen . Für mich eines der schönsten Orte zum Fotografien.

1980

Im Vorfeld meines Besuches hatte ich realtiv hohe Erwartungen für tolle Motive. Und was ich dann entdeckte raubte mir, die schon viele verlassene Gebäude besucht hat, den Atem. Ich hatte die Koordinaten und musste mein Auto außerhalb des Ortes parken, denn eine Durchfahrt war nicht möglich. Straßenbauarbeiten. Und so schnappte ich meine Fotoausrüstung und lief in den Wald. Wenn ihr die s/w und die 80er Aufnahmen anschaut, dann würde man nicht vermuten, das dieses Gebäude heute so nicht mehr zu erkennen ist. Dicke Tannen sind um das Gebäude gewachsen und man sieht es von der Straße nicht. Dann aber habe ich endlich durch das Dickicht die ehemaligen Liegehallen und schließlich den Haupteingang entdeckt.

Viel Spaß beim Anschauen der Bilder. Das komplette Album wie immer auf meiner Seite: www.smartphotos-verfallene-orte.de

28 Kommentare zu „Lost Places: Sanatorium H. im Harz

  1. ganz toll und auf dem ersten Foto sieht man natürlich auch den offenen Türflügel ! Das weckt die Neugier und da kann man eigentlich nur „eintreten“ !!! Wenn man die Fotos betrachtet sieht man gegenüber den alten Bilder wie verwachsenen heute alles ist. Die Natur hat zugeschlagen !!!!
    Fazit : Top Lost place und es hat sich gelohnt hier reinzuschauen !!! Was ich vermisst habe sind Fotos der einzelnen Zimmer. Du hast viel Gänge und Flure oder Treppen fotografiert ! Vermutlich im Erdgeschoss oder liege ich hier komplett daneben ??

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Manni,
      die Zimmer waren allesamt eher unspektakulär und ich habe hier auf Fotos verzichtet. Die einzelnen Etagen waren alle gleich aufgebaut. Je höher ich kam umso wackeliger wurde es. Es wird wohl keine 2 Winter mehr dauern bis sich der Abriss von selbst erledigt. Schade drum.
      Danke für Deinen Kommentar.

      Gefällt 1 Person

      1. OK wenn es sich nicht lohnt dann hast ja die richtige Entscheidung getroffen. Ich dachte mir das auch mit dem Verfall. Habe mal ein ähnliches Gebäude gesehen und auch mein Mussolini Haus in Rhodos war so. Die Treppen schon ziemlich morsch und einsturzgefährdet. Da reicht ein Tritt und du hast das Problem sofort !!!! Auf jeden Fall mal wieder 1. Klasse Beitrag !!!!

        Gefällt 1 Person

      2. An Deinen Rhodos Beitrag kann ich mich noch gut erinneren. Ich mag diese Orte sehr. Die Farbe bröckelt von den Wänden und der Geruch ist unverwechselbar „lostig“. Liebe Grüße

        Gefällt 1 Person

  2. WoW, tolle Fotos! Schade um das schöne Gebäude!

    Guten Morgen.

    Zu meinem Fortsetzungsroman: Die meisten schon veröffentlichten, so wie die kommenden Kapitel werden mit einem Passwort versehen.

    Warum? Siehe meine letzten Blog.

    Du wirst es kostenlos erhalten, als treue Leserin!

    Liebe Grüße Konstantin

    Gefällt 1 Person

      1. Deine WP-Startseite erscheint nur kurz und verschwindet dann wieder! Keine Ahnung, was da los ist!!!???🤔🤔🤔🤔🤔🙄
        Vielen Dank für Deine Mühe, vielleicht klappt es ja bei anderen Followern!🙏🤔🙆‍♀️🙋‍♀️

        Gefällt 1 Person

      2. So Kathrin, jetzt habe ich Deine Seite gefunden und sie mir auf meinen Start Bildschirm gelegt.
        Wenn ich von dort aus auf Deine Seite gehe, dann klappt alles!

        Nur der Link in der Kommentarleiste und im Beitrag geht immer noch nicht!

        Aber egal, ich habe jetzt alles gesehen, echt super und auch so schade, daß diese Location verfällt!😔

        Liebe Grüße Babsi

        Gefällt 1 Person

      3. Sorry, daß ich Dich ganz fuschig gemacht habe, aber es ging wirklich nicht!

        Jetzt funktioniert es ja Gott sei Dank!😁 Deine Fotos sind wieder super!👌👌👌👌👍🙋‍♀️

        Liken

      4. Kathrin, ich werde verrückt, jetzt geht Dein Link hier zu Deiner Homepage! 🙈Ich verstehe das nicht! Vielleicht lag es an WordPress bei mir!
        Ich war ja wohl die Einzige, bei der es nicht funktioniert hat!🤔

        Also, jetzt ist alles gut! Einen schönen Abend Dir!

        Liebe Grüße Babsi

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s