Lost Places: Wasserkraftwerk

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Dieser Ort steht schon sehr lange auf meiner Liste. Es handelt sich um ein Wasser-Pumpenspeicherwerk in meiner Heimatstadt Hagen bzw. Herdecke. Das Köppchenwerk.

Das Werk wurde in den Jahren 1927 – 1930 vom Rheinisch-Westfälischen-Elektrizitätswerk Essen – kurz RWE gebaut. Das Kraftwerke gehörte zur „Ersten seiner Art“ und wurde damals als technische Neuereung gefeiert. Im Jahr 1929 ging es ans Netz und leistete stolze 132 Megawatt. In den Kriegsjahren war es ein potentielles Angriffsziel im „Ruhr Plan“. Bei einem Angriff  wurde eine Wasserleitung beschädigt. In den späteren Kriegsjahren wurde es unter Tarnnetzen verdeckt und um das Werk selbst wurden zahlreiche Flak-Batteren stationiert. Bis in das Jahr 1980 arbeitete das Köppchenwerk störungsfrei. Im Jahr 1980 kam es zu einem Störfall. Das Gehäuse einer der Pumpen riss. RWE entschied sich, das Werk stillzulegen und baute direkt nebenan ein modernes Kraftwerk. Im Jahr 2015 wurde das Köppchenwerk unter Denkmalschutz gestellt.

Im September 2019 gab es im Rahmen des „Tag des offenen Denkmals“ geöffnete Türen und ich durfte das Werk besuchen und ein paar Fotos machen. Viel Spaß beim anschauen.  Das komplette Album findet Ihr auf meiner Seite: www.smartphots-verfallene-orte.de

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Werbeanzeigen