Lost Places: Stahlrohr-Werk

Der Tag meines Besuches sollte der erste echte warme Tag mit ganz viel Sonnenschein im Jahr 2022 werden.  Eigentlich war ich für eine kältere Aussentemperatur gekleidet, aber das sollte kein Problem sein. Wärme ist schließlich angenehmer, wie Kälte. Hier an dieser Location gab es einiges zu entdecken, es war ein unfassbar schöner Ort, zumindest für Freunde der Lost-Places- Fotografie. Beinahe unberührt und mit noch so viel Inventar. Aber nun zum eigentlich Ort:

Wir müssen in das Jahr 1819. In diesem Jahr wurde das Werk als eines der ersten Maschinenfabriken Deutschlands erbaut. Schwerpunkt war die Herstellung von Dampf.- und Fördermaschinen sowie Pumpen für den Bergbau.  Um 1850 wurde das Werk um eine Eisengießerei erweitert, hier wurden Schwungräder und Seilscheiben gegossen. Eine der ersten Dampfmaschinen, die in diesem Werk gebaut wurden, lief noch noch Jahre und störungsfrei als Walzenzugmaschine.
Ab 1917 wurde die Produktion vollständig auf die Herstellung von nahtlosen Rohren aus Stahl umgestellt, was dort auch bis zuletzt prodziert worden ist. Nach einigen Übernahmen wurde das Werk Mitte 2020 geschlossen.
Viel Spaß beim Anschauen der Bilder. Mich hat diese kleine Lokomotive besonders beeindruckt.

Das komplette Album findet Ihr wie immer auf meiner Seite: www.smartphoto78.de

5 Kommentare zu „Lost Places: Stahlrohr-Werk

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s