Archiv für März, 2016

Graufilter der 2. Versuch

Veröffentlicht: 30. März 2016 in Allgemein, Bild des Tages, Foto, Natur
Schlagwörter:, , ,

…. ohne Regen und ohne Wind…

Graufilter2.0

Habe das Bild bei einsetzender Abenddämmerung gemacht und folgende Einstellungen gewählt:

F/32, Belichtungszeit: 30 Sekunden, Brennweite: 17mm, Mehrfeld Messmodus, ISO-100, Graufilter: HAMA VARIO Graufiter ND 2-400, Stufe 8

Für meinen Anspruch gefällt mir die Aufnahme schon ganz gut. 🙂

Advertisements

Einen Einblick in die Schwerindustrie des vergangenen Jahrhunderts findet man in der Kokerei Hansa in Dortmund. Produziert wurde Koks und Kokereigas. Zur Zeit findet eine Sanierung der Anlage statt, aber ein Besuch ist dennoch sehr interessant. Gerade weil noch so viel von der alten Anlage erhalten ist. Es werden sogar Führungen von ehemaligen Mitarbeitern angeboten.

Kokerei Hansa

Die Halden die sich im Ruhrgebiet hier und dort aus dem Boden empor heben stammen aus dem Schüttgut des Bergbaus. Irgendwohin musste das zu Tage geförderte Material ja, sofern es keine Kohle war… Meist sind es unscheinbare Hügel im Wald die auch natürlicher Art sein könnten. Manch andere sind über 100 Meter hoch und auf dem „Gipfel“ ragt ein Monument… Immer mehr Halden sind heute zugänglich und ein Besuch lohnt sich, denn oben angekommen, hat man einen herrlichen Ausblick über das Ruhrgebiet. Heute möchte die Halde Hoheward vorstellen:

Halde Hoheward-Panorama

Neues Spielzeug: Graufilter

Veröffentlicht: 19. März 2016 in Allgemein, Bild des Tages, Foto, Garten, Natur
Schlagwörter:, , ,

Habe mir in der vergangenen Woche ein neues Spielzeug zu gelegt: Einen Graufilter. Und heute konnte ich endlich etwas üben. Meine ersten Versuche einen Nebel auf einen Bachlauf zu zaubern haben schon geklappt und sobald es nicht mehr so kalt ist, werde ich meine ersten Versuche sicherlich noch perfektionieren…. Aber für den Anfang finde ich die Resultate schon mal nicht schlecht, wobei ich davon überzeugt bin: DA GEHT NOCH MEHR… Hat vielleicht ein Profi einen Tip???

Bach Graufilter 2Bach Graufilter 1Fluss Graufilter

 

Beim stöbern im www bin ich auf einen Ort gestoßen, den ich mir dann auch unbedingt mal anschauen wollte… An der Stadtgrenze zwischen Bochum und Dortmund ist das Gelände der ehemaligen Zeche Neu-Iserlohn und wird nun nach und nach von der Natur zurück erobert. Die Bilder habe ich mit sicherem Abstand geschossen, denn der „Maya-Tempel“ droht einzustüzen…Lost Place 1Lost Place 2

 

Wie gestern bereits angekündigt, heute der 2. Teil der Fotogalerie aus dem Landschaftspark Duisburg-Nord. Auch nach meinem x-ten Besuch finde ich immer noch etwas was ich bisher noch nicht festgehalten habe.

Eine tolle Kulisse zum Fotographieren bietet der Landschaftspark in Duisburg-Nord. Es macht unheimlich viel Spaß über die alte Hüttenanlange zu laufen und sich dazu noch seinem Hobby zu widmen. Ein Besuch lohnt sich auch am Abend, denn die alte Industrieanlage wird bei Eintritt der Dunkelheit beleuchtet. Morgen folgt der 2. Teil meiner Bilder (auch in Farbe):

Graffiti auf Rost

Veröffentlicht: 12. März 2016 in Allgemein, Bild des Tages, Foto
Schlagwörter:,

Der Titel könnte wahrscheinlich auch auf einer Speisekarte stehen… Habe es heute entdeckt und es gefiel mir. Tolles farbenfrohes Graffiti. Mein Respekt an den unbekannten Künstler.

Graffiti

Konnte mich gestern aufraffen und bin ne Runden um den Stausee gefahren. Mir gefiel der Lichteinfall so gut und hab ihn direkt festegehalten:Stauwehr Hengstey

Z wie Zoo

Veröffentlicht: 5. März 2016 in ABC Challange, Allgemein, Garten, Tiere
Schlagwörter:, , ,

Z wie Zoo. Altgriechisch und bedeutet Tier bzw. Lebewesen. Entdeckt habe ich diese meist sehr schön angelegten Parks als unser Sohn das Laufen anfing und sich für seine Umwelt zu interessieren begann. Mittlerweile besuchen wir jedes Jahr 1 bis 2 mal eine Parkanlage mit tierischen Einwohnern und es ist jedes mal auf Neue sehr interessant.

Zoo 0

Hatte gestern bereits versucht die Bilder hochzuladen. Leider vergeblich 😦 . Deshalb erst heute. Mein Lieblingsbild vom Hochofen vorneweg:

Henrichshütte 9