Lost Places: Das weiße Haus

DSC_8769

Bei meiner Autofahrt durch die Wallonie bin ich durch Zufall auf dieses kleine Häuschen gestoßen. Es liegt ziemlich abgelegen an einer wenig befahren Straße im Wald. Wie lange es schon verlassen ist, konnte ich nicht herausfinden, wohl aber, das es schon deutlich bessere Tage hatte. Im www wird häufig vom „Weißen Haus“ gesprochen. Insgesamt ein mehr oder weniger natürlicher Verfall und ein paar Motive habe ich mitgenommen. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder. Das komplette Album wie immer bei Flickr.

Lost Places: Das weiße Haus

Lost Places: Das weiße Haus

Lost Places: Das weiße Haus

Lost Places: Das weiße Haus

Werbeanzeigen

7 Kommentare zu „Lost Places: Das weiße Haus

  1. Die Lage des Hauses sieht so herzig aus. Da möchte man so richitg reich sein, alles wieder richten lassen und als Zweitwohnsitz nutzen.
    „Ach das könnte schön sein, ein Häuschen mit Garten, darinnen mit Frauchen, die Blumen begießen.“ (aus dem Flm das Wirtshaus im Spessart)
    Wirst du nicht schwermütig, wenn du so sehr den Verfall siehst, oder kannst du dich hineinträumen, was man daraus machen könnte?
    Wenn ich nicht schockiert bin, möchte ich nicht wiederherstellen aber irgendwas draus machen. Lässliche Träume.
    😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s